• banner
  • banner
  • banner
  • banner

Prädikatsweine

kollwentz-praedikatsweine

Die erste Trockenbeerenauslese des Burgenlandes wurde 1526 gelesen.
Dies ist gleichzeitig die erste urkundlich belegte Trockenbeerenauslese weltweit. Ein Fall für das Guinness-Buch der Rekorde, ebenso wie die Tatsache, dass diese Trockenbeerenauslese über einen Zeitraum von 326 Jahren getrunken wurde! Durch den Neusiedler See begünstigt entsteht im Zusammenspiel von herbstlichen Morgennebeln und kräftiger Tageserwärmung die Edelfäule. Diese klimatische Besonderheit findet man außerhalb des Burgenlandes nur noch in wenigen Weinbaugebieten. Der Edelfäulepilz Botrytis cinerea duchlöchert die Beerenhaut, die Beere beginnt sich kastanienbraun zu färben und beginnt zu schrumpfen. Die Edelfäule verändert und konzentriert die Inhaltsstoffe der Beere und lässt Honig- und Röstaromen entstehen. Nur an vollreifen Beeren entwickelt der Botrytispilz die gewünschte Edelfäule. Das pannonische Klima des Burgenlandes bewirkt diese Reife, um diese großartigen edelsüßen Beeren- und Trockenbeerenauslesen entstehen zu lassen. Diese Weine können ein geradezu biblisches Alter erreichen. In liebevoller händischer Auslese wird Beere um Beere geerntet.

Beerenauslesen

Kollwentz-Beerenauslese

Trocken-Beerenauslesen

Kollwentz-Trockenbeerenauslese

Eiswein

Kollwentz-Eiswein