• banner
  • banner
  • banner
  • banner

Eine Winzerdynastie

familie1962

Weinbau wurde an den Südhängen des Leithagebirges bereits von den Kelten betrieben. Von ihnen stammen die ältesten Funde von Weinbau in Mitteleuropa. Die Rebkernfunde von Zagersdorf datieren 700 v. Chr.

Erstmal urkundlich erwähnt wurden die Rieden bereits in den Jahren 1569 und 1570. Klingende Namen wie Steinzeiler, Point, Dürr, Tatschler, Gloria, Katterstein und Setz. Sie liegen am Südhang des Leithagebirges und zählen zu den ältesten und besten des Landes.

Die Familie Kollwentz pflegt hier den Weingutsgedanken in seiner reinsten Form: eigene Reben, eigene Trauben, eigener Wein.